Regenfreies Wochenende

Endlich hatten wir in Berlin mal wieder ein regenfreies Wochenende. An den vergangenen Wochenenden hat es an mindestens einem der beiden Tage ordentlich und lang anhaltend geregnet.

Ich habe den Sonnabend für einen kleinen Rad-Ausflug nach Linum (Rhinluch) genutzt und war dabei sowohl in Linumhorst als auch in Linum selbst (an den Teichen) gewesen. Natürlich hatte ich meine Kamera dabei, aber die Fotoausbeute war dann doch sehr dürftig. Es war schlicht und einfach verdammt duster. Und das was ich gesehen hatte, war einfach zu weit weg für gute Fotos.

Heute war es zwar nicht viel besser, aber ich war heute auf der Halbinsel Stralau und habe Vögel aus wesentlich geringerer Entfernung aufnehmen können. Auch habe heute mal die RAW-Dateien (erstmals) verwendet, um die Fotos trotz der schwierigen Lichtverhältnisse aufzubessern. Besonderes Highlight waren ein paar Tafelenten auf dem Rummelsburger See; die sind dort ziemlich selten. Aber auf dem Kratzbruch und rings herum tummelten sich wieder etliche Kormorane. Gerüchten zu Folge soll ja das Berliner Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kormorane beschäftigen, um das Schiffahrtszeichen, das die Passage zwischen Liebesinsel und Kratzbruch verbietet, vor Diebstahl zu schützen. Tatsächlich ist dieses Schild stets durch mindestens einen Kormoran bewacht. Das Gehalt soll übrigens als Fisch gezahlt werden 😉

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=8934

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.