4. Skispringen der Vierschanzentournee in Bischofshofen

Tageswertung

Am Donnerstag, dem 06.01.2011, fand das letzte Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen statt. Tagessieger wurde, und das war zumindest eine kleine Überraschung, der an diesem Tage starke Norweger Tom Hilde. Gesamtsieger, und das war nach dem bisherigen Saisonverlauf auch so zu erwarten, wurde Thomas Morgenstern.

Tom Hilde errang zwar mit 138,0 m und 132,0 m nicht die größten Weiten, aber für den Tagessieg waren die Bonuspunkte für den leichten Rückenwind sowie die Haltungsnoten maßgebend. Thomas Morgenstern sprang mit 136,0 m und 135,0 m etwas mehr Gesamtweite, landete aber knapp mit 1,7 Punkten Rückstand – das entspricht knapp einem Weitenmeter – auf Platz 2 in der Tageswertung. Auch die folgend platzierten Athleten errangen allesamt etwas mehr Weitenmeter als Tom Hilde. Das waren Andreas Kofler (Platz 3), Simon Amman (Platz 4) und Martin Koch (Platz 5). Teilweise hatten sie aber deutlich bessere Windverhältnisse, was zu entsprechenden Abzügen führte.

Matti Hautamäki und Adam Malysz verloren in Bischofshofen deutlich an Boden, was ihnen beiden den Weg auf das Treppchen in der Gesamtwertung versperrte. Malysz kam mit zwei für seine Verhältnisse nur mittelmäßigen Sprüngen nur auf Rang 10, und Hautamäki verpatzte nach gutem ersten Sprung den zweiten gründlich, was ihm Platz 22 in der Tageswertung einbrachte.

Auch beim letzten Springen erwiesen sich die Österreicher wieder einmal als das Top-Team, denn neben Morgenstern, Kofler und Koch platzierte sich mit Manuel Fettner (Platz 6) ein vierter Österreicher in der Top-Ten Liste der Tageswertung.

Die Norweger haben sich in Bischofshofen ebenfalls als starkes Team vorgestellt, denn neben Tom Hilde konnten Johan Remen Evensen (Platz 7) und Anders Jacobsen eine Top-Ten-Platzierung erzielen. Beim Auftaktspringen in Oberstdorf war das noch etwas anders.

Immerhin erreichten mit Michael Neumeyer (Platz 8 ) und Pascal Bodmer (Platz 10) auch zwei deutsche Springer eine Top-Ten-Platzierung. Für Neumeyer war es ein kleines Trostpflaster, nachdem er in Insbruck wegen eines Sprungfehlers bereits nach dem ersten Durchgang ausschied.

Ergebnisse Tageswertung

Tournee-Gesamtwertung

In der Tourneegesamtwertung änderte sich auf den beiden Spitzenplätzen nichts mehr. Sowohl Thomas Morgenstern konnte Simon Amman auf Distanz halten, als auch Simon Amman seine Verfolger. Am Ende lag Morgenstern mit 959 Punkten 31 Punkte vor Amman.

Mit dem Tagessieg konnte Tom Hilde das Verfolgerfeld noch einmal gehörig aufmischen. Er setzte sich gegen die in Bischofshofen schwächelnden Matti Hautamäki und Adam Malysz ebenso durch wie gegen Manuel Fettner und landete letztendlich noch auf Rang 3 und somit auf dem Treppchen.

Auch Manuel Fettner und Martin Koch profitierten noch von dem Schwächeln von Hautamäki und Malysz und erreichten noch Rang 4 bzw. 5, während Malysz am Ende auf Platz 6 und Hautamäki auf Platz 7 lag. Andreas Kofler (Platz 8), der in Garmisch-Partenkirchen vom Winde verweht wurde und dort nach dem ersten Durchgang ausschied, und Wolfgang Loizl (Platz 9) komplettierten die Dominanz der Österreicher auch in der Gesamt-Wertung der Tournee.

Insgesamt doch eher enttäuschend war das Abschneiden der deutschen Athleten. Kein einziger erreichte in der Gesamtwertung eine Top-Ten-Platzierung. Am besten platzierten sich Michael Uhrmann (Platz 11) und Severin Freund (Platz 12). Mehrere deutsche Springer konnten in den Tageswertungen Top-Ten-Platzierungen erzielen. In Oberstdorf gelang das Severin Freund, in Garmisch-Partenkirchen Martin Schmitt, in Innsbruck Michael Uhrmann und Pascal Bodmer und in Bischofshofen schließlich Michael Neumeyer und noch einmal Pascal Bodmer. Insgesamt wies jedoch kein Springer die wünschenswerte Konstanz und Zuverlässigleit auf, um am Ende in der Tournee-Gesamtwertung eine Top-Ten-Platzierung zu erzielen.

Tournee-Gesamtwertung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=783

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.