50 Jahre …

50 Jahre sind für einen Menschen sicher kein besonders langes Leben. Viele wünschten sich, dass sie mit 50 erst Bergfest feiern würden. Für eine Rockband sind 50 Jahre aber schon ein ganz schön langes Leben.

 

So zum Beispiel die Rolling Stones:
Am 12. Juli 1962 (ich war damals gerade ein Jahr alt) traten die Rolling Stones zum ersten Mal auf, und zwar im Londoner Marquee Club. Zahllose Konzerte und Schallplattenproduktionen in den 60’ern und 70’ern prägten das musikalische Schaffen der Band, die heute zu den absoluten Rock-Legenden gehört. Anfangs rebellierten sie gegen das Establishment, dem sie jedoch seit Ende der 60’er Jahre selbst angehörten. Drogenprobleme drohten die Band kaputt zu machen, aber sie kamen da wieder heraus, und heute als alte Männer können sie auf eine (fast) einmalige Bandgeschichte zurückblicken. Zur Zeit ist es zwar etwas ruhig geworden, aber immerhin gibt es aktuell – unter Mitwirkung der Band – einen Bildband, und ein Doku-Film soll veröffentlicht werden. Und glaubt man Mick Jagger, könnten die Stones zum Jahresende noch einmal ein paar Konzerte geben.

Ihr größter Hit: „Satisfaction“
Meine Lieblingstitel: „Angie“, „2000 Light Years from home“, „She’s a rainbow“ und „Start me up“

So zum Beispiel OMEGA:
Ebenfalls im Sommer 1962 trat diese Band zum ersten Mal auf, in einem Budapester Studenten-Club. Einen Namen hatte die Band dort noch nicht, den verpasste Ihnen der Veranstalter: „Omega“. Ihre erste Single war 1966 eine Cover-Version von den Rolling Stones („Paint it Black“), die Stones gehörten anfangs zu ihren musikalischen Vorbildern. Bald fand die Band ihren eigenen Stil, und ab 1967 schrieben sie regelmäßig ihre eigenen Titel. Absolut außergewöhnlich für eine Band aus dem Ostblock damals: Unter dem Titel „OMEGA – Red Star from Hungary“ produzierten sie im Mai 1968 ihr erstes Album bei Decca in London. OMEGA ist bis heute aktiv, anlässlich Ihres 50-jährigen Band-Jubiläums macht sie noch einmal eine Europa-Turnee und spielt u. a. am 17.08.2012 in Berlin in der Zitadelle Spandau.
 

Ihre größten Hits: „Gyöngyhajú lány / Perlenhaarmädchen“, „Hűtlen barátok / Untreue Freunde“ und „Addig élj! / Lebe lang!
Meine Lieblingstitel: „Once I Knew A Girl“, „Régvárt kedvesem / Meine langerwartete Liebste“, „Időrabló / Timerobber“, „Életfogytig Rock and Roll / Lebenslänglich Rock and Roll“ und „Babylon“

So zum Beispiel Status Quo:
Auch diese Band gehört zu den 50-Jährigen: 1962 zunächst unter dem Namen „The Scorpions“ (unter diesem Namen gibt es seit den 70’ern eine deutsche Rockband, die mit Status Quo aber nichts zu tun hat), hat sie ebenfalls eine schaffensreiche Band-Karriere hinter sich. Im Jahre 2011 erschien ihr letztes Studio-Album unter dem Titel „Quid pro Quo“.

Ihre größten Hits: „Pictures of Matchstick Men“, „Whatever You Want“
Meine Lieblingstitel: „Down Down“, „Rain“, „What You’re Proposing“, „Roll Over, Lay Down“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=6499

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.