DFB-Pokal-Finale: Eine Lehrstunde modernen Fußballs …

… erteilt die junge Mannschaft des BVB Borussia Dortmund den Millionen-Stars von Bayern München. Mannschaftliche Geschlossenheit (Jeder weiß, wohin er laufen muss, jeder bietet sich an, jeder hilft aus), Einsatzbereitschaft, Teamgeist und hervorragendes Näschen für die Situation, das alles hatte die Mannschaft in Schwarz-Gelb der in Rot-Weiß vorraus. Das waren die Grundlagen für eine stabile Abwehr sowie schnell und präzise – wie Nadelstiche – vorgetragene Angriffe der Dortmunder. Logische Konsequenz: ein mit 5:2 deutlicher Sieg der Borussen. Und Robert Lewandowsky schwingt sich zum dreifachen Torschützen auf, herzlichen Glückwunsch.

Bayern seinerseits zeigte erstaunliche Schwächen in der Defensive; sowohl das 1:0 als auch das 3:1 wurden durch Abwehrfehler begünstigt. Beim 3:1 ließ sich zudem auch noch Manuel Neuer tunneln. Und mit Ribery war einer der wichtigsten Spielmacher in der Offensive 75 Minuten lang abgeschaltet. Seinen ganzen Frust legte dieser dann aber in seine Einzelaktion mit abschließendem Gewaltschuss zum 2:4 – zu spät allerdings.

Borussia Dortmund hat sich nach diesem tollen Spiel und nach dieser hervorragenden Saison einen herzlichen Glückwunsch zum Double redlich verdient. Den Bayern wünsche ich alles Gute für das Champions League Finale.

Herthaner habe ich nicht gesehen; dabei hätte es diese Mannschaft bitter nötig gehabt, sich vor Ort davon zu überzeugen, dass man auch im Olympiastadion tollen Fußball spielen kann. …

12.05.2012

„Wenn man sich die 90 Minuten ansieht, waren wir klar die bessere Mannschaft, aber …“

Zitat von Philip Lahm in einem Interview nach dem Spiel.

Ich habe schon bessere Witze gehört, Herr Lahm.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=6274

1 Kommentar

  1. Ich auch, also das mit den besseren Witzen. Aber nicht nur Lahm hat auf einen anderen Stern gespielt, sondern auch der Bayern-Trainer, der ebenfalls der Meinung war, dass die Bayern das bessere Team waren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.