Am Fenster – 40 Jahre City

Nicht mehr ganz jung, aber immer noch aktiv, das ist City. Für meine Begriffe die mit Abstand beste Rockband Deutschlands. Am 03.02 1972 trat City zum ersten mal auf – noch mit gecoverten Westtiteln. City feiert also das 40-jährige Band-Jubiläum.

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

City-Logo

Anmerkung: Die Urheberrechte für das Logo liegen bei City. City bietet den Download auf seiner Webpage an.

Und wir können mitfeiern:

Unter dem Titel „Für immer jung“ hat City gerade ein neues Album veröffentlicht, das ab heute in den Handel gehen sollte (Meine Nachfrage bei zwei großen Elektronik-Märkten in Berlin blieb aber erfolglos).

Ab 23.03 geht City mal wieder auf Tour. Auftakt ist im Tempodrom in Berlin, um 20:00 Uhr.

City hat mit „Am Fenster“ (Mitte der 70’er Jahre) zweifellos einen der schönsten Titel der deutschen Rockmusik-Geschichte gespielt. In den 80’er Jahren wurde City auch immer mehr politisch engagiert und brachte mit Ihren Texten viel von dem Ausdruck, was wir in der DDR dachten und fühlten. City schwamm dabei oft gegen den Strom und legte sich mehrfach mit der SED-Macht an. In einigen ihrer Titel, wie z. B. „Glastraum“, in dem die Ohnmacht der Menschen gegen die Allmacht der SED-Diktatur und ihres Stasi-Apparates thematisiert wird, lehnen die Musiker sich gegen die SED-Diktatur auf.

Berühmt ist auch jener Coup von Toni Krahl, dem City Sänger, 1988 beim „FDJ-Konzert für den Frieden“. City wurde von den Partei-Bürokraten aufgefordert, den Titel „Halb und halb“, in welchem die Teilung Deutschlands und Berlins so deutlich wie nie zuvor zur Sprache gebracht wird, nicht zu spielen. City erfüllte den Partei-Bürokraten diesen „Wunsch“, und Toni Krahl sagte statt dessen den Text auf ! Ein Affront !

Witzig-urkomisch ist „Randerscheinung“, eine köstliche Parodie auf den Personenkult um SED-Chef Honecker. Dieser Titel entstand im Frühjahr 1989, konnte allerdings erst nach der Wende auf Platte („Keine Angst“) veröffentlicht werden.

City war in Ihrer Karriere ziemlich produktiv, was Alben-Veröffentlichungen betraf. Allein an Alben mir Neuerscheinungen gab es 11 Stück: „Am Fenster“, „Der Tätowierte“, „Unter der Haut“, „Feuer im Eis“, „Casablanca“, „Keine Angst“, „Rauchzeichen“, „Am Fenster 2“, „Silberstreif am Horizont“, „Yeah Yeah Yeah“ und „Für immer jung“.

Mit dem Konzert am 23.03.2012 werde ich seit längerer Zeit mal wieder ein Rockkonzert besuchen, mein letzter Konzertbesuch ist immerhin schon 2 1/2 Jahre her (Omega in Leipzig).

 

Offizielle Webpage von City

Kostenloser Download des neuen Titels „Zu spät“ von Citys neuem Album von der offiziellen City-Webpage

 

Aktuelle Medienbeiträge zu City:

Märkische Allgemeine am 24.02.2012

Westdeutsche Zeitung am 23.02.2012

Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) am 23.02.2012

Tagesspiegel am 23.02.2012

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=5675

1 Kommentar

    • Roberto auf 27. Dezember 2012 bei 16:30
    • Antworten

    Gratulliere. Ist eine gewaltige Ladung von Erfahrung. Hochachtung. City rockt!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.