„Gladbach mogelt sich ins Halbfinale“ …

… so lautete heute Abend die Schlagzeile zum DFB-Pokal-Spiel Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach im ZDF-Text (Seite 207).

 

Was war geschehen ?

  • In der Verlängerung dieses Spiels (nach 90 Minuten stand es 0:0) gab es im Hertha-Strafraum einen Zweikampf zwischen Gladbachs Igor De Camargo und dem Hertha-Verteidiger Roman Hubnik, in dessen Verlauf Hubnik zu Boden ging. Schiedsrichter Dr. Felix Brych ließ zunächst weiter spielen.
  • Hubnik fühlte sich offenbar gefoult, eilte zu De Camargo, um diesen zur Rede zu stellen (Warum tut Hubnik das ?).
  • De Camargo stößt mit seiner Stirn gegen die Nase von Hubnik (die Zeitlupe des Fernsehens beweist die Täterschaft von De Camargo) und lässt sich unmittelbar folgend theatralisch fallen.
  • Schiedsrichter Brych sieht das Falltheater von De Camargo und macht einen katastrophalen Fehler: Er entscheidet auf Foulstrafstoß für Borussia Mönchengladbach und Rot für Hubnik. Er versäumt es, seinen Assistenten, der möglicherweise eine andere Sicht der Dinge gehabt hätte, zu konsultieren. Mit anderen Worten: Brych fällt auf den plumpen Betrug von De Camargo herein.

Die korrekte Entscheidung von Brych wäre Rot für De Camargo (wegen Tätlichkeit) und Gelb für Hubnik (wegen unsportlichen Verhaltens) sowie Fortsetzung des Spiels durch Freistoß für Hertha (wegen De Camargos Nasenstüber gegen Hubnik, das natürlich auch ein Foulspiel war) gewesen. Schade, dass Herr Dr. Brych diese Chance zur Stärkung seiner Autorität durch sachlich-korrekte Entscheidung verpasst hat. Schade, dass er damit wesentlichen Einfluss auf den Spielverlauf genommen hat. Es schadet dem Fußball und dem Schiedrichterwesen.

 

Was das Verhalten von Hubnik betrifft: So dämlich kann man eigentlich nicht sein, sich in eine solche Konfliktsituation zu begeben. Angesichts der Häufung von Fehlverhalten von Hertha-Spielern, die zu Spielsperren führten, sehe ich bei Hertha BSC ein ernsthaftes Problem bezüglich des sportlichen Verhaltens der Spieler. Es ist langsam aber sicher vereinsschädigend.

 

Was das Verhalten von De Camargo betrifft: Bei mir persönlich hat er jeglichen Kredit verspielt. Für mich wird er zeitlebens Betrüger und Manipulator sein. Ich hoffe, dass das DFB-Schiedsgericht De Camargos Verhalten noch angemessen würdigt. Spieler, die sich so verhalten, wie De Camargo in dieser Szene, machen den Fußball-Sport – und auch das Fußball-Geschäft – kaputt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=5571

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.