Lokbrand am Berliner Ostbahnhof – DBAG schrammt knapp an einer Katastrophe vorbei

Ich habe soeben die Bilder in der Berliner Abendschau gesehen: Heute ist eine Lok der DBAG, Baureihe 114, die einen Regionalexpress förderte, in Brand geraten. Dabei traten die Flammen meterhoch offenbar aus dem Maschinenraum heraus aus. Zum Glück ist das Unglück am Bahnhof passiert, die Fahrgäste konnten sehr schnell evakuiert werden. Nicht auszudenken, so etwas passiert irgendwo weit außerhalb der Großstadt auf freier Strecke, womöglich noch in einem Einschnitt mit steilen Hängen.

Die Baureihe 114 gehört zur LEW-Baureihenfamilie 212/243, die im wesentlichen zu DDR-Zeiten entwickelt wurde und sich in großen Stückzahlen über mittlerweile mehr als 25 Jahre hervorragend bewährt hat. Ein schwerwiegender Konstruktionsfehler als Ursache ist daher wohl sehr unwahrscheinlich, der Brand dürfte daher wohl auf Wartungsmängel zurück zu führen sein. Aber das kennen wir ja schon: Ich sage nur S-Bahn.

Dass das Feuer so hoch brannte, dürfte wohl auf die Verbrennung des Öls des Loktrafos zurück zu führen sein. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass der Brand vom Trafo ausgegangen sein muss.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=3838

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.