Der Krieg und die Lügen

Kriege werden immer mit Lügen eingeleitet. Das hat die Geschichte gezeigt. Diese Lügen liefern einen Vorwand für die Eröffnung des Krieges und sollen die eigene Bevölkerung auf den Krieg einschwören. Auch beim jüngst eröffneten Krieg Putins gegen die Ukraine war das der Fall.

  1. Beispiel: Putins Krieg gegen die Ukraine:

Putin sprach in seiner Kriegserklärung an die Ukraine von einem Nazi-Regime in der Ukraine, das beseitigt werden müsse. Desweiteren sprach er von Völkermord an den in der Ostukraine lebenden russischstämmingen Menschen.

Putin ging noch weiter: Er drohte fast unverhüllt den Einsatz von Kernwaffen an, indem er sagte (Zitat): „Und es werden solche Folgen entstehen, die Sie noch nie in Ihrer Geschichte erlebt haben.“

Was ein Naziregime ist und welche verheerenden Folgen sein Wirken hat, haben unser Volk und zahlreiche weitere europäische Völker, einschließlich des russischen Volks und des ukrainischen Volks von 1933 bis 1945 erlebt. Die Ukraine hat einen demokratisch gewählten Präsidenten. Von einer Nazi-Diktatur in der Ukraine zu reden, ist so absurd, wie man es sich nicht vorstellen kann. Auch das Gerede vom Völkermord ist nichts weiter als eine Lüge. Viele Menschen in Russland glauben – mangels anderer Informationsquellen – diese Lügen.

2. Bespiel: Vietnam-Krieg der USA

Der Vietnam-Krieg durch die USA wurde durch die Lüge über den angeblichen Tonkin-Zwischenfall im August 1964 gerechtfertigt. Die Behauptungen der USA, Nordvietnam hätte diesen Zwischenfall ausgelöst, sind historisch widerlegt. Vielmehr waren es die USA, die diesen Zwischenfall ausgelöst hatten.

3. Beispiel: Krieg des George W. Bush gegen Irak

Der zweite Irakkrieg, beginnend am 20.03.2003, wurde durch ein ganzes Lügengebäude vorbereitet. Kernlüge war, dass der Irak im großen Maße über Massenvernichtungswaffen (ABC-Waffen) verfüge und so den Weltfrieden bedrohe. Wir erinnern uns: Am 05.02.2003 führte Colin Powell, damals US-Außenminister, der Weltöffentlichkeit vor dem UN-Sicherheitsrat eine Power-Point-Präsentation vor, die den angeblichen Besitz von Massenvernichtungswaffen Iraks beweisen soll. Wir wissen heute, dass das ganze nichts weiter als eine große Lüge war, die zum großen Teil auf gefälschten Geheimdienstdokumenten basierte.

4. Beispiel: Hitlers Überfall auf Polen als Eröffnung des zweiten Weltkrieges

Hitler selbst hatte von dem ominösen Überfall auf den Sender Gleiwitz durch polnische Truppen gefaselt, und das zur Begründung für den Überfall auf Polen heran gezogen. Historisch belegt ist, dass dieser angebliche Überfall durch die SS fingiert wurde und dass das Nazi-Regime seit 1933 massiv die Kriegsvorbereitung betrieb. In zahlreichen Propagandareden Hitlers und Göbbels‘ kann man das hören. Hitlers Ziel war es, die Nazi-Herrschaft auf Europa auszudehnen und „Lebensraum im Osten“, also in der Sowjetunion, zu erobern.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=27912

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.