Der Fall George Floyd und Donald Trumps Verhältnis zu Menschenrechten

Offenbar am 28.05.2020 soll der Schwarz-Amerikaner George Floyd angeblich in einem Supermarkt versucht haben, mit einer gefälschten 20-Dollar-Banknote zu bezahlen. Eine Straftat, die überall auf der Welt strafrechtlich verfolgt wird.

Einer der herbei gerufenen Polizisten kniete acht Minuten lang auf Floyds Nacken, in Folge dessen dieser verstarb. Todesursache war nach einer zweiten, von der Polizei unabhängigen Obduktion „Herz-Kreislauf-Versagen infolge des Drucks in den Nacken“. Das heißt, der Polizeibeamte hat durch sein Verhalten den Tod Floyds verursacht und billigend in Kauf genommen.

Rechtfertigt der Versuch, mit einer 20-Dollar-Blüte zu bezahlen, die Tötung eines Straftäters ? Ganz sicher nicht.

Man mag darüber denken, was man will, aber zutiefst rassistische Gefühle bei dem Polizeibeamten sind sehr naheliegend.

Dieser neuerliche Mord eines Polizeibeamten an einem dunkelhäutigen Amerikaner hat natürlich große Unruhen in den USA ausgelöst, für die ich – zumindest solange sie friedlich verlaufen – uneingeschränktes Verständnis habe. Und ich habe auch Mitgefühl mit jenen mehr als 13 % Amerikanern mit dunkler Hautfarbe, die um einen der Ihren trauern und die völlig zu Recht gegen diese brutale Polizeigewalt protestieren.

Und wie reagiert der Präsident aller Amerikaner, Donald Trump ?

Statt den Schwarz-Amerikanern sein Bedauern und Mitleid auszusprechen und schlichtend einzugreifen, droht er den Einsatz des Militärs gegen die protestierenden Schwarz-Amerikaner an. Wie immer: Er vereint Amerika nicht, nein er spaltet es. Und provoziert damit die Aufheizung der Situation. Was für ein übler Kriegstreiber und Rassist !

Aber es ist mal wieder eine ideale Gelegenheit für Trump, um von seinem persönlichen Versagen als US-Präsident bei der Eindämmung der Corona-Pandemie in den USA abzulenken.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=25833

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.