Eine Woche Kummerower See

Vom 17.08. bis 24.08.2019 habe ich eine Woche Urlaub in Verchen gemacht. Verchen liegt am nordöstlichen Ende des Kummerower Sees, dort, wo die Peene aus dem Kummerower See ausfließt.

Wie immer war ich natürlich viel mit der Kamera unterwegs, um Vögel zu fotografieren 🙂 Eine neue Art habe ich nicht kennen gelernt, aber mit der Bekassine und der Moorente habe ich immerhin zwei Arten beobachten können, die ich äußerst selten sehe.

Ich war viel mit dem Rad unterwegs, habe aber auch eine ausgiebige Fußwanderung und einen Bootsausflug auf der Peene gemacht. Alle drei Varianten der Fortbewegung sind in der Gegend sehr attraktiv.

Das Wetter war anfangs durchwachsen, ab dem dritten Tag aber sehr schön und sehr warm. Die langanhaltende Trockenheit in diesem Sommer hat jedoch dazu geführt, dass die Große Rosin, eine Polderfläche linksseitig der Peene, zu großen Teilen trocken gefallen war und nur noch wenig Wasser vorhanden war. Das führte dazu, dass ich dort lange nicht die Artenvielfalt vorfand, wie im vergangenen Jahr, als ich dort an einem Tag war. Aber statt der Taucher habe ich eben Bekassinen und Kiebitze angetroffen. Beide wühlten im trocken gefallenen Polderboden nach Nahrung.

17.08.2019

18.08.2019

Das interessanteste an diesem Tage war die Entdeckung von in Deutschland seltenen Moorenten. Aber auch der Kaisermantel war sehr schön 🙂

Sowohl für die Moorenten als auch für den Kaisermantel habe ich eine ganze Weile recherchieren müssen, um sie zu identifizieren.

19.08.2019

An diesem Tage bin ich mit dem Rad einmal komplett um den Kummerower See gefahren. Am Morgen hatte ich noch einen ca. 8 cm langen, geflügelten Besucher bei mir in der Unterkunft entdeckt 😉 Am Abend war er allerdings weg, er hatte offenbar den Weg hinaus durch das offene Fenster selbst gefunden.

20.08.2019

An diesem Tage war ich in Demmin und ohne Kamera, weshalb es nur wenige Fotos vom Abend am Ufer des Kummerower Sees gibt.

21.08.2019

An diesem Tage habe ich eine Fußwanderung am Ostufer des Kummerower Sees von Verchen bis zum Campingplatz Sommersdorf und zurück gemacht.

22.08.2019

An diesem Tage war ich mit einem Motorboot auf der Peene (von Verchen bis kurz vor Demmin und zurück) und noch ein kurzes Stück auf dem Kummerower See unterwegs. Die Fotoausbeute war eher mager, ich hatte mir mehr erhofft.

23.08.2019

An diesem Tage war ich nur noch in der Großen Rosin unterwegs. Ich hatte diesmal die einzige Lappentauchersichtung – ein Zwergtaucher. Desweiteren habe ich an diesem Tage ungewöhnlich viele Seeadler gesehen – allein auf einem Baum saßen vier von Ihnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=24950

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.