Ausflug ins Untere Odertal

Am Sonnabend, den 23.03.2019 war ich mal wieder im Unteren Odertal, auf den Oderpoldern bei Schwedt. Es war nach mehreren verregneten Wochenenden endlich mal wieder einigermaßen schönes Wochenendwetter, und so nutzte ich die Chance, mal wieder ein paar Vogelfotos zu machen.

Von den von den Meteorologen für Schwedt angekündigten 17°C fehlten allerdings vier, und von den angekündigten 7 Stunden Sonnenscheindauer fehlten auch sechs.

Aber es regnete nicht und der Wind war auch zahm. Die Wolkendecke war aber großteils relativ dünn, und so ergaben sich zeitweise sehr zwielichtige Lichtverhältnisse: Trotz der nicht sichtbaren Sonne war es unmöglich, gegen die Sonne zu fotografieren; nur die Konturen wären auf dem Foto sichtbar gewesen.

Die Polderflächen waren zu großen Teilen, weit mehr als normal, mit Wasser bedeckt; und der Oderpegel war einigermaßen hoch. Die Oder hatte eine hohe Fließgeschwindigkeit. Das waren die, allerdings völlig unkritischen, Folgen des vielen Regens der letzten Wochen.

Nun gut, ich musste mich aber darauf einstellen.

Unter dem Strich hatte ich schon eine ganze Menge mit der Kamera einfangen können.

Gesehen habe ich (keine Gewähr der Vollzähligkeit):

  • Raufußbussard
  • Schwarzmilan
  • Seeadler
  • Dohle
  • Saatkrähe
  • Nebelkrähe
  • Rabenkrähe
  • Rohrammer
  • Goldammer
  • Star
  • Blaumeise
  • Buchfink
  • Bachstelze
  • Amsel
  • Lachmöwe
  • Sturmmöwe (wahrscheinlich)
  • Stockente
  • Schnatterente
  • Krickente
  • Pfeifente
  • Spießente
  • Löffelente
  • Reiherente
  • Tafelente
  • Gänsesäger
  • Graugans
  • Blässgans
  • Höckerschwan
  • Kormoran
  • Blässralle (Blässhuhn)
  • Kranich
  • Ringeltaube

Doch nun wollen wir die Fotos sprechen lassen 🙂

 
Galerie 1 (Raufußbussard)
 


 
Galerie 2
 

 
Galerie 3
 

 
Galerie 4
 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.berndreichert.de/?p=23855

2 Kommentare

  1. Irgend etwas ist hier schief gegangen mit den galerien. Ich muss das demnächst mal korrigieren.

    1. Aja, da war offenbar ein Fehler im „Gmedia Gallery“ Plugin die Ursache. Jetzt nach dem Update des Plugins funktioniert es offenbar wieder. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.