↑ Zurück zu Pilzwelt Fotografie

Stinkmorchelverwandte

Familie der Stinkmorchelverwandten (Phallaceae)

 

1. Galerie: Gemeine Stinkmorchel (Phallus impudicus)

Die Gemeine Stinkmorchel verbreitet im reifen Zustand einen widerlichen Aasgeruch, der mitunter schon aus mehr als 50 m Entfernung zu spüren ist. Die den Hut überziehende grünlich schwärzliche Gleba, die die reifen Sporen enthält, verbreitet diesen „Duft“, um Fliegen zur Verbreitung der Sporen anzulocken. Manchmal gibt es Fehlbildungen ohne Gleba, diese riechen auch nur schwach.

Der lateinische Artname (zu deutsch: „Unzüchtiger Penis“) spielt auf die Form des ausgewachsenen Pilzes an.

Ungenießbar

 

 

 

 

 

 

 
(120)
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?page_id=8729