↑ Zurück zu Pilzwelt Fotografie

Mürblingsverwandte

Familie der Mürblingsverwandten (Psathyrellaceae, Coprinaceae)

 

1. Galerie: Schopftintling, Spargelpilz (Coprinus comatus)

Die Unterseite des Hutes zerfließt im Zuge der Sporenreife zu einer schwarzen Flüssigkeit, daher der Name. Nur ganz junge Pilze sind essbar, wenn beim Längsschnitt durch den Pilz die Unterkante des Hutes noch reinweiß ist.

Wird er geerntet, dann verdirbt er sehr schnell. Deswegen sollte er innerhalb von einer Stunde nach der Ernte verarbeitet werden.

 

 

2. Galerie: Faltentintling (Coprinopsis atramentaria)

Faltentintlinge sind giftig.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?page_id=8723