↑ Zurück zu Pilzwelt Fotografie

Schmierröhrlingsverwandte

Die Familie der Schmierröhrlingsverwandte (Suillaceae) ist neben den Dickröhrlingsverwandten die zweite Familie von Röhrenpilzen. Zu ihr gehören so gute Speisepilze wie der Butterpilz und der Goldröhrling, aber auch eher weniger bekannte essbare Arten wie z. B. der Kuhröhrling, der Sandröhrling (letzterer wird auch Semmelpilz genannt) und der Körnchenröhrling.

 

 

1. Galerie: Goldröhrling, Lärchenröhrling (Suillus grevillei)

Der Goldröhrling wächst immer in Gemeinschaft mit Lärchen. Bei günstiger Witterung kann er im Frühherbst massenhaft auftreten. Er ist, wie viele Röhrlinge, ein schmackhafter Speisepilz.

 

 

2. Galerie: Körnchenröhrling (Suillus granulatus)

Der Körnchenröhrling wächst immer in Gemeinschaft mit Kiefern.
Guter Speisepilz, aber etwas schlammig

 

 

3. Galerie: Butterpilz (Suillus luteus)

Der Butterpilz wächst immer in Gemeinschaft mit Kiefern.
Guter Speisepilz, aber für manche unverträglich (siehe hierzu Wikipedia-Artikel)

 

 

 

 

 

 

 
(70)
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?page_id=8721