↑ Zurück zu Deutschland (ohne Berlin)

Mecklenburg-Vorpommern

(20)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?page_id=1119

Seeadler an der Südostspitze des Großen Wotig

Zwei Wochen Regen-Urlaub auf der „Sonneninsel“ Usedom

Ich war vom 26.06.2016 bis zum 10.07.2016 zwei Wochen auf der Insel Usedom, in Krummin, zum Urlaub machen. Es hätte ein noch viel schönerer Urlaub werden können, wenn das Wetter einigermaßen mitgespielt hätte. Aber mehr als drei regenfreie Tage (inklusive Anreisetag) hatte ich nicht. An zwei Tagen gab es mehr als 5-stündigen Dauerregen, so dass …

Seite anzeigen »

Urlaub 2013 auf Usedom (Zinnowitz)

Fotos am 28.07.2013     Fotos am 29.07.2013     Fotos am 30.07.2013     Fotos am 31.07.2013     Fotos am 01.08.2013     Fotos am 02.08.2013     Fotos am 04.08.2013     Fotos am 05.08.2013     Fotos am 07.08.2013     Fotos am 08.08.2013     Fotos am 09.08.2013    

Seite anzeigen »

Urlaub auf Rügen 2012

19.08.2012 Vom 04.08. bis zum 18.08. war ich im Urlaub auf Rügen. Hauptziel meiner Aktivitäten war es, Rad zu fahren und dabei vor allem Ecken von Rügen zu erkunden, die ich bisher nicht kannte. Und davon gab es reichlich. Aus diesem Grunde hatte ich auch Gingst für die Unterkunft ausgewählt, eine kleine Gemeinde im Westen …

Seite anzeigen »

Ausflug ins Achterland

  Das Achterland ist der südliche Teil der Insel Usedom (ausgenommen die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin). Es wird umschlossen vom Achterwasser (im Norden), dem Strom (im Westen), dem Stettiner Haff (im Süden) und dem Küstenstreifen mit den drei Kaiserbädern und Świnoujście (Swinemünde) (im Osten). Ich war für 12 Tage dort im Urlaub und …

Seite anzeigen »

Streckenverlauf Ducherow - Ostseebad Heringsdorf

Auf den Spuren der alten Bahnanbindung von Usedom

Ergänzung am 30.08.2015 Im Juli 2015 hatte ich Gelegenheit, einen Abschnitt der ehemaligen Bahnstrecke auf der Festlandseite mit dem Rad zu befahren. Der nordöstliche Teil dieses Streckenabschnittes führt durch den Anklamer Stadtbruch, ehe er das Festlandufer des Stromes bei Kamp erreicht. Der Anklamer Stadtbruch ist ein Naturreservat, das durch große Polderflächen beiderseits der Bahntrasse gekennzeichnet …

Seite anzeigen »