«

»

Jun 25 2016

König Fußball regiert wieder

Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, sagt man. Aber bei der aktuell laufenden Fußball-Europameisterschaft haben sich bisher auch ganz hässliche Seiten des Fußballs gezeigt. Wieder hat es massive Ausschreitungen sogenannter Fans – es sind in Wahrheit Schwerverbrecher, die die Fußballbühne mißbrauchen – mit zum Teil Schwerverletzten gegeben. Besonders gewalttätig sind bisher russische Hooligans aufgefallen. Weder die UEFA als Veranstalter noch Frankreich als ausrichtendes Land haben die Sicherheit der Zuschauer und der Zaungäste bisher sichern können. Dabei hatte man vor der EM Gewalt aus einer ganz anderen Ecke – der des islamistischen Terrors – befürchtet.

Fußball wurde aber auch gespielt. Allerdings ließ das fußballerische Niveau zum Teil zu Wünschen übrig. Nur 67 Tore in 36 Vorrundenspielen mögen dafür als Beleg gut geeignet sein. In den meisten Spielen regierte zu sehr die Taktik, was dem Show-Wert abträglich war. Möglicherweise ist das eine Folge der Aufblähung der EM auf 24 Mannschaften und der daraus resultierenden „Lucky-Looser“-Chance der vier besten Gruppendritten.

Die Vorrundenphase ist nun vorbei, heute beginnen die Achtelfinal-Spiele.

Doch will ich hier mal meine Einschätzung zu den Vorrunden-Gruppen hier abgeben.

Gruppe A:
Sowohl Frankreich als auch die Schweiz taten nur das Allernötigste. Überzeugen konnten beide nicht. Und dann gab es da noch das Trikot-Problem bei den Schweizern, wie peinlich für den Schweizer Verband und dessen Ausrüster (Puma).

Gruppe B:
Am Ende gewann Old England dann doch die Gruppe, ohne jedoch überzeugen zu können. Lediglich einen knappen Sieg gegen die Landsleute aus Wales kriegten sie hin. Vor allem im Umfeld des Spiels England – Russland gab es extreme Gewaltexzesse außerhalb des Stadions und auch innerhalb, wobei hauptsächlich Russen dafür verantwortlich waren.

Gruppe C:
Sieben Punkte für Deutschland, jedoch ohne spielerischen Glanz. Stabile Defensive stand einer leblosen Offensive gegenüber. Lediglich im letzten Spiel gegen Nordirland deutete die deutsche Offensive Schlagkräftigkeit an – aber die Chancenverwertung – Oh Gott 🙁 Nordirland war eine der positiven Überraschungen der Vorrunde.

Gruppe D:
Kroatien hat sich gegen Spanien durchgesetzt und gehört als Gruppensieger ohne Zweifel zu den positiven Überraschungen. Nun müsste endlich auch der kroatische Verband Europa-Niveau erreichen. Dazu müsste aber wohl der Korruptionssumpf durch komplette Neuausrichtung des Verbandes trocken gelegt werden. Wie schwierig das ist, haben in jüngster Vergangenheit FIFA und UEFA eindrucksvoll demonstriert. Absoluter Ausfall: Tschechien. Die haben wohl die Verjüngung versäumt, wenn Tomas Rosicky (35) und Jaroslaw Plasil (34) tragende Säulen der Mannschaft sind. Ihre Zeit war im vorigen Jahrzehnt.

Gruppe E:
Italien und Belgien haben sich mehr oder weniger durchgewurschtelt, ohne jedoch zu überzeugen. Aber vermutlich wissen sie, dass sie mit ihren Kräften noch haushalten müssen, um weit zu kommen. Immerhin: Belgien gelang ein 3:0-Sieg gegen Nordirland. Absoluter Ausfall: Schweden. Hier rächt sich, dass alles nur auf den „Superstar“ Ibrahimovic ausgerichtet ist, und der hat wohl seine schwächste EM gespielt. Und ohne ihn ist Schweden gar nix.

Gruppe F:
Sie war für meine Begriffe die interessanteste Gruppe, was den Verlauf der Spiele anbelangt. Die Ungarn, die mit Österreich ihre frühere Kolonialmacht schlugen (darf man das so sagen ?), trotzten im letzten Spiel den nur in dieser Partie überzeugenden Portugiesen in einem offenen Schlagabtausch ein 3:3 ab. Hut ab ! Auch die Isländer schlugen Österreich und trotzten den Portugiesen ein Unentschieden ab. Ungarn und Island gehörten in der Vorrunde ohne Zweifel zu den positivsten Überraschungen. Für Ungarn stand mein alter Freund aus früheren Hertha-Zeiten, Gabor Kiraly im Tor. Der ist jetzt aber auch schon 40 – Hut ab ! Portugal konnte nur im Spiel gegen Ungarn überzeugen. Die Isländer, so schien es, haben sich wohl bei Boateng abgeschaut, wie man gegen Ronaldo verteidigt 🙂

Nun also kommen die Achtelfinals. Auch dazu meine Gedanken vor Beginn.

Schweiz – Polen:
Beide Mannschaften konnten in der Vorrunde nicht wirklich überzeugen, aber ich schätze die Polen stärker ein. Wahrscheinlich gibt es Verlängerung. Außerdem müssen die Schweizer ausscheiden, weil ihr Trikot-Vorrat sonst auszugehen droht ! 😉

Wales – Nordirland:
Wieder ein inner-britisches Duell (gehört Großbritanien nach der Brexit-Abstimmung noch zu Europa?). Da hab ich, ehrlich gesagt, keine Ahnung, wer sich da durchsetzen wird. Könnte aber ein sehr stimmungsvolles Spiel werden, vielleicht mit Verlängerung.

Kroatien – Portugal:
Alles hängt davon ab, ob es den Kroaten gelingt, Ronaldo auszuschalten. Ohne ihn ist Portugal nix. Zuzutrauen ist das den Kroaten. Könnte aber in die Verlängerung gehen.

Frankreich – Irland:
Das Aus für die wackeren Iren. Frankreich ist zu stark, um sich nicht durchzusetzen. Das gilt auch, obwohl Frankreich spielerisch bisher Magerkost geboten hat.

Deutschland – Slovakei:
War da was ? Ja da gab es vor ein paar Wochen ein Wasserballspiel, bei dem die DFB-Elf ersoff. Da ist also eine Rechnung offen. Nun müsst ihr aber endlich auch mal Tore machen, Herr Müller und Co. Dann wirds auch was mit dem Viertelfinale.

Italien – Spanien:
Zu anderen Zeiten hätte ich gesagt, dass das das vorweggenommene Finale sei. Würde ich jetzt nicht sagen. Italien ist weit weg von der Form früherer Zeiten. Für mich klarer Favorit: Spanien.

England – Island:
England hat mich bisher überhaupt nicht begeistern können. Ich traue eher Island den Sieg zu. Könnte in die Verlängerung gehen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?p=19400

1 Kommentar

  1. Sven

    Und wie ist deine Einschätzung zu Ungarn-Belgien? Die hast du irgendwie vergessen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.