Halte Deine Umwelt sauber, laufe Deine Strecke sauber …

… Unter diesem Motto rief am 17.11.2014 Heiko aus Senftenberg auf seinem Blog „laufen-Total.de“ alle Jogger und Freizeitläufer zum Aktionstag auf, beim Joggen Müll auf und neben der Strecke einzusammeln und zu entsorgen.

Mit meinem Lauftrainingspartner, der mich am Freitag darauf aufmerksam machte, beteiligte ich mich an diesem Aktionstag.

Mit Müllbeutel und Schutzhandschuhen (extra dafür frisch gekauft) machten wir uns am Sonnabend Vormittag auf unsere Laufstrecke entlang des Rummelsburger Sees (Berlin) – allerdings ohne zu Joggen – und das war auch gut so. Gerade mal ca. 1,3 km Strecke haben wir in knapp 90 Minuten reinigen können, dann waren unsere beiden Müllbeutel mit Müll aller Art und darüber hinaus ein großer Einkaufsbeutel mit Glasflaschen aller Art voll.

Es war ziemlich frisch, nur knapp über Null und kräftig böiger Südostwind.

 

20141129_114511-klein

Da stehe ich am Nordwestufer des Rummelsburger Sees, gut geschützt vor der Kälte. Die Müllsäcke sind gut gefüllt, der Einkaufsbeutel wird in den nächsten zehn Minuten prall voll, ….

Im Hintergrund sind übrigens neben dem Höckerschwan ein paar Reiherenten zu sehen 🙂

 

 

20141129_114343-klein

… nämlich in dieser Ecke, denn hier habe ich alleine ca. 10 Schnapsflaschen zusammen gesammelt, zumeist Ein-Liter-Flaschen. Einige von Ihnen waren bereits zur Hälfte im Humus versunken.

Nach ca. 90 Minuten haben wir dann abgebrochen, denn die Beutel waren voll und uns war kalt 🙁 .

Als wir heute Vormittag joggen waren, da sahen wir auf dem gestern von uns gereinigten Streckenabschnitt natürlich wieder frischen Müll. Es gibt halt genug Dreckschweine, die zu faul sind, Ihre Abfälle sachgerecht zu entsorgen. Es ist eine Schande, wie einige unserer Mitbürger mit unserem Lebensumfeld umgehen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.berndreichert.de/?p=10014

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Bitte tragen Sie den fehlenden Wert dieser einfachen mathematischen Gleichung als Zahl ein. Es schützt meinen Blog vor Massen-Spam-Kommentaren. Vielen Dank. Please inscribe the missing value of this simple mathematical aquation as a number. It will protect my blog against scores of Junk comments. Thank You very much. (null = 0, eins = 1, zwei = 2, drei = 3, vier = 4, fünf = 5, sechs = 6, sieben = 7; acht = 8, neun = 9) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.